Die sagenhaften Dolomiten – ein UNESCO Weltnaturerbe

Der Wieslhof liegt im Herzen der Dolomiten, einer der imposantesten Gebirgsketten der Erde.  Die Dolomiten sind geprägt von kalksteinweißen Gipfel, steile Felswände, sanfte Almen und tiefblaue Seen. Sie entstanden vor über 200 Millionen Jahren aus dem Meer und fallen heute vor allem wegen ihrer hellen Farbe auf.

„Monti Pallidi – Bleiche Berge“ genannt, schimmern sie hell, glühen dann aber bei Sonnen Auf- und Untergang in warmen Rottönen auf. Dieses atemberaubende Naturphänomen wird Alpenglühen genannt, in der ladinischen Sprache „Enrosadira“, und entsteht durch Kalziumkarbonat und Magnesium im Dolomit.

Zur „Enrosadira“ gibt es jedoch auch eine weitere Erklärung: die Legende von König Laurin und seinem Rosengarten.

„Weder im Tageslicht noch bei Nacht soll das prachtvolle Leuchten meiner Rosen von einem Menschenauge gesehen werden“, sprach König  Laurin und legte einen Fluch auf seinen Rosengarten, was er aber vergessen hatte, sind die wenigen Minuten der Dämmerung. Von matt rott bis zu rubinrot leuchtet der Rosengarten in dieser Zeit, staunen Sie darüber und verfallen Sie dem Zauber von diesem imposanten sagenhaften Bergstockes!